Black Eagle News

 

Ihr erreicht unsere  Sportschule immer unter

gs-blackeagle@gmx.de

 

Jahresabschlussfeier

Am 01.12. fand unsere Jahresabschlussfeier / Weihnachtsfeier in der Gemeindehalle in Bockenheim statt. Eine völlig ausgebuchte Halle sorgte für gute Laune und beste Atmosphäre. Nach dem rechhaltigen Buffet ging es an an unser Programm. Ein kleiner Jahresrückblick zeigte auf, was wir in 2018 alles erreicht und gewonnen hatten. Unser Ehrengast Hansi Hinz, der bei uns zwei mal sein Master Key System unterrichtet hatte, bekam selbstverständlich ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Eine Karate Vorführung gefolgt von einigen spektakulären Bruchtests  brachte die Kids und Eltern dann zum staunen. Anschließend wurden die Urkunden für die jeweils besten Schüler der einzelnen Monate in 2018 vergeben aus denen dann die Beste und der Beste Schüler des Jahres hervorgingen. Beste Schülerin wurde Emma Schläfer aus Sippersfeld. Der Ehrenpokal für den besten Schüler ging ebenfalls mehr als verdient an Sidney Cantstetter aus Eisenberg. Gratulation für diese kontinuierlichen top Leistungen. Dann kam der Höhepunkt des Abends; die Gürtelverleihung im Kickboxen und Karate, sowie für das brazilian Jiu Jitsu.  Eine besondere Ehre für die Schüler die am Samstag da waren, da diesen die Gürtel von Hansi Hinz überreicht wurden. Fotos und Autogramme inklusive. Ein besonderer Dank an die Helfer beim Auf und Abbau und selbstverständlich an unseren Förderverein, der die Veranstaltung für seine Mitglieder untersützt. Es war ein toller Abend, eine sehr gelungene Teamveranstaltung.  

ISKA  IDM 2018 in Würzburg

Am 23.11.2018 fand die Internationale deutsche Meisterschaft der ISKA in Würzburg statt. Knapp 1000 Starter aus Holland, Ukraine, Norwegen, Dänemark, Frankreich, Belgien, Österreich, Polen, Serbien, Türkei, Italien, Irland und der Schweiz waren nach Würzburg gekommen, um für die Qualifikation zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2019 im Neptune Stadion in Cork City,  Irland zu kämpfen. Sara Weber wurde bei der Eröffnung offiziell zur Bundestrainerin für Formen ernannt. Mit Ihrer Stellvertreterin Müjde Gärtner ist diese Stelle von der ISKA perfekt besetzt worden. Gleichzeitig fungiert unsere Schule jetzt auch als Bundesleistungszentrum und Stützpunkt der ISKA. Schon bei der Aufstellung morgens konnte man mehr als deutlich sehen, dass dies ein anstregender Tag mit sehr viel Konkurrenz werden wird. In 3 Boxrringen und 7 weiteren Mattenflächen startete dann der Riesenevent pünktlich. In der Kataklassen waren zuerst die Kids bis 12 Jahre am Start. Hier belegte Lennox Louis Cantstetter in der intermedian Klasse Platz 1 gefolgt von seinen Teamkameraden Elias Geisler Platz 2 und Carl Bollwerk Platz 3. Maximilian Hupp konnte sich leider nicht platzieren und musste dann auch krankheitsbedingt das Turnier abbrechen.  In der Klasse der Beginners gewann mit einer sehr guten Leistung Jonte Jauss, gefolgt von Linus Hörig mit einer ebenfalls sehr guten Leistung. Platz 3 sicherte sich Leon Görsich.

In der Advanced Klasse Karate wurde Weltmeister Randy Ouelett seiner Rolle gerecht und holte Platz 1. Auf Platz 2 landete Sidney Cantstetter und den dritten Platz sicherte sich Elias Geisler. Bei der weiblichen Jugend ließen unsere kleinen Ladys die Konkurrenz ebenfalls hinter sich. Weltmeisterin Silja Gnirs gewann vor Emely Ulbrich im Hardstyle Wettbewerb. Silja gewann noch zusätzlich die Freesytle Klasse. Bei den Herren siegte Björn Christmann nachdem man einen Teilnehmer disqualifiziert hatte, der leider den Unterschied zwischen Freestyle und traditioneller Kata nicht kannte. Hier wären auch die Kampfrichter gefragt gewesen, die das durchgewunken hätten, wären nicht soviel Reklamationen auf diese Verletzung des Regelwerkes eingegangen. Björn Christmann holte sich dann noch den Vizetitel im Kickboxen bis 78kg. Müjde Gärtner gewann vor Sara Weber den ersten Platz im Hardstyle der Damen. Regina Wiedau sicherte sich noch Platz 1 bei den Damen im Korian Style. In den Pointfightklassen der Kinder und Jugendlichen waren erstaunlich viele richtig gute Kids am Start. Lennox Louis Cantstetter zum ersten mal in einer neuen Gewichtsklasse hatte mit dem Größenunterschied zu kämpfen. Er konnte mit Platz 3 abschließen, hatte sich aber durch seine gute Kampfleistung jeden Respekt verdient. Viel Lob kam auch von den Schiedsrichtern selbst. Sidney Cantstetter hatte im Finale einen sehr starken Gegner aus der Ukraine. Dieser ließ in nicht in den Kampf kommen und Sidney musste mit Platz 2 abschließen. Für die Zwillinge Jonas und Niklas Gelhausen war es das erste richtig große Turnier. Beide haben gut gekämpft, konnten aber leider nicht über die Vorrunden kommen. Leon Görisch kämpfte nicht nur gegen die Gegner sondern auch gegen seine eigene Nervosität. Auch für ihn war es das erste richtig große Turnier. Er kämpfte sich aber tapfer nach vorne und stand am Ende auf Platz 3 auf dem Siegertreppchen. Lukas Helbig musste ebenfalls gegen starke Konkurrenz antreten. Auch er schloß mit Platz 3 ab. Zum ersten mal versuchte er sich auch im Grappling. Nach einer wirklich sehr guten Leistung landete er auf Platz 4.  Aber hier ist Potential für viel mehr. Weiter so Lukas. Für Lasse Köhler war es sein erstes Turnier. Lasse setzte 1:1 um, was wir im Training geübt hatten, hörte genau auf meine Ansagen und kämpfte sich bis ins Finale vor, dass er ebenfalls für sich entscheiden konnte. Sein großer Bruder Yannik musste sich leider in den Vorrunden geschlagen geben. Anna Nawroth gewann bei der weiblichen Jugend Platz 2. Mit ein bisschen mehr Tempo hätte es auch für Gold gereicht. Wir arbeiten daran. Schritt für Schritt. Randy Ouellet ließ zu keiner Sekunde Zweifel aufkommen, wer Herr im Ring ist. Mit einer perfekten Performence stelle er die Konkurrenz regelrecht kalt und gewann seine Klasse. Unser Weltmeisterin Emma Schläfer ( 8 Jahre) kam mit ihre neuen Gewichtsklasse sehr gut zurecht. Das die anderen größer waren, stelle sie nur vor eine neue Herausforderung. Die Problemlösung war aber wie bei jedem Kampf die Gleiche. Technischer KO in jeder Runde und somit Platz 1. Eric Schläfer hatte mit der starken Konkurrenz ebenfalls hart zu kämpfen. Beim Einzug in die finalen Runden musste er sich knapp einem Mitglied der urkrainischen Nationalmannschaft geschlagen geben. Somit Platz 3 für Eric Schläfer.   Die Klasse Selbstversteidigung / Schwarzgurte ging dann noch an den Teamchef. Es war ein tolles Turnier und vom Niveau her bedeutend höher als die "Weltmeisterschaften" in vor leeren Rängen und mit zwei Teilnehmern in einer Klasse. Lobenswert auch die Organisation, die guten Kampfrichterleistungen. Würzburg war auf jeden Fall eine Reise wert. 

Selbstverteidigung in Zusammenarbeit mit der Polizei

Am 29.08.2018 fand bei uns in Göllheim ein Seminar der Spitzenklasse in Sachen Selbstverteidigung statt. In Zusammenarbeit mit der Polizei konnten die Teilnehmer strassenerprobte Selbstverteidigung in drei Einheiten üben und kennenlernen. Die erste Einheit wurde von Thomas "Ono" Günthner 5. Dan abgehalten. SV gegen Angriffe mit einem Stock. Hier konnte sich jeder überzeugen, dass ein Stock nicht gleich einfach nur ein Stock ist, wenn man weiß wie man damit umgehen kann. Die zweite Einheit wurde von Polizeikommissar Uwe Grandel 7. Dan abgehalten. Hier ging es dann um das Abwehren von Schlägen und wie man ziemlich effektiv mit einer solchen Situation umgehen kann. 

Die dritte und letzte Einheit wurde von Polizeihauptkommissar Thorsten Deckert 7. Dan abgehalten. In dieser Einheit ging es speziell um Würgeangriffe aller Art. Die Teilnehmer konnten sich hier sehr lebhaft davon überzeugen, dass man mit Übung so ziemlich aus jeder Situation entkommen kann. Dies setzt natürlich ständiges Üben und Wiederholen der Techniken voraus. In einem Kurs von 3 Stunden kann man selbstverständlich nur einen Einblick gewinnen. Am Ende der drei schweißtreibenden Einheiten konnten die Teilnehmer sich über die rechtliche Lage in verschiedenen Situationen kompetent auf den neusten Stand bringen lassen. Ebenfalls wurde über Hilfsmittel in Sachen Selbstverteidigung aufgeklärt. Wie z.B. der Kubutan oder der taktical Pen usw. 

Alle wurden dann mit einer Teilnahmeurkunde verabschiedet. Die Ressonanz war durchgegehend sehr positiv und alle Teilnehmer waren begeistert.  

Stretching Workshop mit Hansi Hinz

Sehr gutes Stretching ist das Nonplusutra für den den Kampfsport Kickboxen und Karate. Am 03.07. fand im Rahmen unseres Sommerprogramms ein ganz besonderer Event statt. Zu Gast bei uns in Göllheim  konnten wir den mehrfachen Weltmeister und hochdekorierten Kampfkünstler Hansi Hinz begrüßen, der hier in 2 Stunden sein Master Key System für unseren Schüler unterrichtet hat. Nach einem sehr schweißtreibenden Warm up Programm ging es dann Schritt  für Schritt in die Dehnungen der Beine. Hier wurde wirklich auf jeden Millimeter geachtet. Ständige Korrekturen und gut erklärte Techniken zum optimalen Stretching brachten am Ende tatsächlich fast jedem den langersehnten Spagat. Auch für unsere Trainer war das eine sehr gute Lehrstunde. Viel Neues, was wir in unser Stretchingprogramm aufnehmen können. Im Namen der Black Eagles an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Hansi Hinz, der sich mit sehr viel Humor auch sehr viel Zeit für jeden Einzelnen genommen hatte. Ein Autogramm auf den Gürtel rundete das ganze natürlich ab. Alle Teilnehmer des ausgebuchten Workshops waren total begeistert. 

Kontakt:

Kampfsportschule Black Eagle
Goethestr 9-11

67307 Göllheim

gs-blackeagle@gmx.de

 

Tel.: (06351) 123 740

MobilKampfsportschule Black Eagle Göllheim. Mobile Telefonnummer: (0176) 612 538 66

E-Mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kampfsportschule Black Eagle